Gindelalmschneid

1335m

Mangfallgebirge
Schlierseer Berge
Talort
Schliersee/Unterleiten
Hennererhof Breitenbach Au
Von Hausham nach Schliersee und kurz nach dem Ortsschild nach rechts über den Bahnübergang in die Breitenbachstraße Breitenbach. Der Straße 2,5 km immer geradeaus folgen bis zum Parkplatz beim Hennererhof
Stützpunkte
Hennererhof, 860m
Kreuzbergalm, 1223m
Gindelalm, 1240m
Bergwanderung 
über den Kreuzberg zur Gindelalmschneid
Eine schöne und kurzweilige Wanderung führt uns über die Kreuzalm zur Gindelalmschneid und zu den Hütten der Gindelalm. Hochtouristen sehen in der Gindelalmschneid allerdings weniger einen Berg, als vielmehr einen "Moränenhügel". Den passionierten Berggänger stört das nicht weiter, er sieht vom Gipfel aus die herrliche Voralpenlandschaft und genießt den weiten Blick bis hin nach München und dem Chiemsee.
Aufstieg
Weg W17, W9 vom Hennerer über die Kreuzbergalm (Karte: blau)
Vom Parkplatz beim Café Hennerer östlich des Schliersees folgen wir einer Forststraße in südöstlicher Richtung, die mit "Prinzenweg" beschildert ist. Immer gerade aus in nur geringer Steigung erreichen wir das Ende der Straße bei einem Wendeplatz und wenden uns nach rechts aufwärts Kreuzberg-Alm. Der anfangs noch breite Weg wird bald schmäler und bald erreichen wir in ca 1150m Höhe das Almgelände unterhalb der Kreuzberg-Alm. Hier treffen wir auf einen Forstweg, der vom Tegernsee heraufkommt, wenden uns nach rechts und gehen noch die wenigen Meter hinauf zur Kreuzberg-Alm, an der die Straße endet. Hier ist der richtige Platz für eine erste Rast, schön ist der Blick hinüber zum Wendelstein und an dem guten Streuselkuchen kann man praktisch nicht vorbeigehen :-) Von der Alm nach Norden etwa 50 Hm absteigend, geht es in einen sumpfigen Grund, den man auf Holzplanken überwindet. Auf dem sonnigen Gegenhang auf einem etwas steilen Pfad zum breiten Rücken der Gindelalmschneid und über einen stellenweise feuchten Wiesenpfad über Holzplanken zum eindrucksvollen Gipfelkreuz - wobei der höchste Punkt der Gindelalmschneid noch ein paar Meter weiter westlich liegt.
Abstieg
über die Gindelalm zum Hennerer.
Vom Gipfel gehen wir auf einem Wiesensteig hinab zu den Hütten der Gindelalm, bei denen man nun die Wahl hat wo man sich niederlässt. Bewirschaftet sind alle drei Hütten, wobei die Nr. 2 eher eine Gasthof, denn eine Hütte ist. Von den Hütten führt ein Fahrweg östlich hinab, auf dem wir in einer dreiviertel Stunde wir den Ausgangspunkt beim "Bauerncafé" Hennerer erreichen.
Weitere Wege zur Gindelalmschneid:
Über das Alpbachtal zur Gindelamschneid
Fotos
Höhenunterschiede - Gehzeiten
Karten
GPS Daten  UTM Koordinaten (WGS84)
Bergwandern
in den Bayerischen Alpen
Regionen
 Bayerische Voralpen 
 Ammergauer Alpen 
 Brandenberger Alpen 
 Chiemgauer Alpen 
 Kaisergebirge 
 Karwendel