Sonnenspitz

1269m

Kocheler Berge
Kochelsee
Talort
Kochelsee Ostufer 200 Meter nördlich des Gasthof Grauer Bär.
Bergtour
vom Kochelsee zum Sonnenspitz
Der Sonnenspitz scheint ein recht unbekannter, kleiner Gipfel zu sein. Jedenfalls sieht man hier auf der Forststraße hauptsächlich Radfahrer aber kaum Fußgänger auf dem Weg hinauf zu einem prächtigen Aussichtsplatz hoch über dem Kochelsee.
Aufstieg
AV Weg 452
Vom Parkplatz am See geht man über die Straße und über den Parkplatz einer Firma. Hier beginnt eine Forststraße, die in einigen Kehren in die Ostseite des Sonnenspitz führt Sonnenspitz. In ca. 1000m Höhe verlässt man nach einer Rechtskurve die Straße nach rechts, den Wegweiser findet man etwa 20 m entfernt an einem Baum. Auf einem Ziehweg geht man jetzt ohne große Steigung durch den Wald, bis sich der Blick hinunter zum Kochelsee öffnet. Der Ziehweg endet hier und man geht nach links aufwärts (Süden) zu einem Wegweiser. Über 180 Höhenmeter auf einem etwas steilen Waldpfad in einer halben Stunde zum Gipfel.
Abstieg
Wie Aufstieg
Vom Gipfel verläuft ein als gefährliche Wegstrecke bezeichneter, alter Weg südlich über das Graseck (AV 453). Auf einem Schild des Alpenvereines kann man lesen, dass dieser Weg wegen Schäden gesperrt ist und bei Zuwiderhandlung keine Haftung übernommen wird (Stand: irgendwann ganz früher)
Höhenunterschiede - Gehzeiten
Karten
GPS Koordinaten
Bergwandern
in den Bayerischen Alpen
Regionen
 Bayerische Voralpen 
 Ammergauer Alpen 
 Brandenberger Alpen 
 Chiemgauer Alpen 
 Kaisergebirge 
 Karwendel