Sulzberg
1117m

Mangfallgebirge
Wendelsteingruppe




Sulzberg
Der Sulzberg
Talort
 Brannenburg
Von der Autobahnausfahrt der A93 - Brannenburg - in den Ort und an der Ampel geradeaus in Richtung Bayrischzell/Wendelstein-Zahnradbahn. Nach ca. 800m rechts ab in Richtung Wendelsteinhalle und den Schildern zum Bergwirtshaus Kogl folgen. Parkplatz kurz nach der Ansiedlung Lechen.

Stützpunkte

Charakter
Bergwanderung
Der Sulzberg gehört zu den dem Wendelstein vorgelagerten "Schuttbergen", von Eiszeitgletschern aufgehäuften Geröllhügeln. Der kurze Aufstieg zum Sulzberg ist gut geeignet für eine Vormittagstour mit anschließender Einkehr in der Schlipfgrubalm. Hier oben hat man einen freien Blick ins Voralpenland und in die Wendelsteinberge, so steht der Wendelstein um fast 700m höher und durchaus eindrucksvoll im Südwesten.

Aufstieg
Gelbe Markierung Rote Markierung Waldweg 0 (Karte: blau)
Vom Parkplatz geht man ein paar Meter an einem Ziegengehege vorbei und nach rechts in Richtung  Wirtshaus Kogl und gleich wieder nach links zum Weg 0
( Waldweg). Der Wiesenpfad führt an einer Pferdekoppel vorbei hinauf zum Wald und erreicht einen Ziehweg, der weiter in den Wald hineinführt. Man folgt den gelben Markierungen (0) bis man zur Linken eine hölzerne Treppe erreicht, ab der es in einigen Serpentinen aufwärts geht. Wenig später trifft man wieder auf einen breiten Weg, der nach links und eben in Richtung Schlipfgrub-Alm führt. Nach etwa 150 Meter zweigt rechts der Weg zum Gipfel des Sulzberges ab (gegenüber einer gelben Markierung (0) an Baum). Der anfangs breite Weg verliert sich ca. 100 Meter nach einer Linkskehre im Wald und man folgt den Trittspuren und zahlreichen roten Markierung über steilen Waldboden einen Bergrücken hinauf (Richtung westlich). Man trifft auf die Kehre eines Forstweges, den man nach 10m rechts wieder verlässt. An einem Wegweiser im Wald geht es links hinab zur Schlipfgrub-Alm, geradeaus weiter zum "Italiener-Eck" mit rot-weiß-grünen Flurmarkierungen. Noch eine kurzes Stück steil hinauf bis der Pfad zur Gipfelwiese hin flach ausläuft.

Abstieg
Rote Markierung zur Schlipfgrub-Alm (Karte: gelb-blau)
Auf dem Aufstiegsweg geht man einige hundert Meter zurück bis zu einem Wegweiser an dem man vom Aufstiegsweg nach rechts abbiegt ( Brannenburg). Auf einem Waldpfad und Forstweg geht es in kurzer Zeit hinunter zum Waldrand. Hier trifft man auf einem quer verlaufenden Weg  (Waldweg nach Brannenburg), geht gerade aus weiter (nach Westen) und sieht schon bald links unten die Schlipfgrub-Alm.

Von der Alm führt uns die Straße in einer halben Stunde entlang des Kirchbaches zurück zum Parkplatz beim Anwesen Lechen.

Fotos: (zum Vergrößern anklicken)

       

 

Höhenunterschiede - Gehzeiten

Aufstieg Höhe/m Hm Hm+ Km Gehzeit
 Lechen   670  
Sulzberg 1117 450   2,2
Abstieg
Sulzberg-Westgipfel 1117 20 20 250m ¼
Schlipfgrub-Alm   854 280   2,2 1
Parkplatz   670 470   3,8
Summe 470   6 3
Karten

Titel Kennung Maßstab ISBN
Topographische Karte
Mangfallgebirge
UK L12 1:50000 3-86038-484-8
Kompass Karte
Bayrischzell-Schliersee
008 1:35000 3-85491-352-4
 Lageplan

 Karte
Letzte Begehung:
August 2012
Bergseiten
Klaus Dullinger
Startseite