Baumgartenschneid
1444m
 
Mangfallgebirge
Tegernseer Berge
Baumgartenschneid
Talort
 Schliersee/Au im Breitenbachtal
Von Hausham nach Schliersee und kurz nach dem Ortsschild nach rechts über den Bahnübergang in die Breitenbachstraße. ( Breitenbach). Der Straße 2,5 km immer geradeaus folgen bis zum Wanderparkplatz beim  Hennererhof.
Stützpunkte
Charakter
Bergwanderung.
Die Baumgartenschneid ist der höchste Gipfel in den sanften Waldbergen zwischen Tegernsee und Schliersee. Wenn der Gipfel auch nur knapp die 1400m überschreitet, so bietet er doch eine überraschende Aussicht, die vom Wendelstein im Westen über den Tegernsee bis ins Karwendel reicht bis hin zum Watzmann im Osten. Man sollte früh unterwegs sein - denn viele Wanderer kommen vom Tegernsee über das Galaunhaus und den Riederstein herauf. Es gibt aber auch eine ruhige Aufstiegsvariante, die vom Breitenbachtal im Osten zum Gipfel führt. Hier sind nur wenige Fußgänger unterwegs und Radfahrer, die ihre Runde über das Tufttal fahren.
Aufstieg
 Rote Markierung W17, N3 (Karte: blau-gelb)
Vom Parkplatz in Au geht man ein paar Meter zu einem Gebäude und dem Beginn eines Schotterweges, der nach Westen zur Gindelalm hinauf führt. Wir folgen der Forststraße nach links (südwestlich  Kreuzberg Alm), am Café Hennerer vorbei, in nur geringer Steigung bis in das Stadeltal - hier endet die Straße an einem Wendeplatz. über den Platz nach links ( Prinzenweg) führt der Weg noch 200 Meter weiter das Tal hinauf, bis er schließlich nach Nordwesten dreht und nach kurzer Zeit den Sattel - Sagfleckl genannt - zwischen Baumgartenschneid und Kreuzbergköpfl (1273m) erreicht. Von hier an einem Unterstand nach links und in vielen Kehren durch den Wald aufwärts ( Baumgartenschneid). An einigen Felsgestalten vorbei, erreicht man kurz unter der schön gelegenen Baumgarten Alm wieder freies Gelände mit Blick zum Gipfel. Nach der Alm überquert man kurz eine Wiese und erreicht einen Pfad, der links unter dem Kreuz und über den nördlichen Hang der Baumgartenschneid zum Gipfel führt.
Abstieg
 Rote Markierung W9, W17
Man geht den Aufstiegsweg wieder zurück zum Sagfleckl. Links an einem Unterstand vorbei, führt in den Wald ein schmaler Pfad hinein, der westlich mit geringem Anstieg um das Kreuzbergköpfl herum zu der Straße führt, die aus dem Alpbachtal heraufkommt (Prinzenweg). Auf der Straße geht man nach rechts ein paar Meter weiter bis zu einem Wegweiser ( W9 Prinzenweg), an dem der Weiterweg nach rechts abzweigt - von hier sind es nur noch 10 Minuten bis zur Kreuzbergalm, die auf einem Hügel 70 Meter höher liegt. Auf dem Prinzenweg erreicht man wieder das Ende der Forststraße im Stadeltal und geht nach links zurück nach Au im Breitental.
Die Waldpfade zur Baumgartenschneid können auf Grund von felsigen Stellen, Baumwurzeln und Laub auf den Wegen sehr rutschig sein.
Weitere Wege zur Hochalm
Von Rottach zum Riedersteinhaus und zur Baumgartenschneid
Alpbachtal über Galaun/Riedersteinhaus zur Baumgartenschneid
 
Fotos:
 
 
 
Höhenunterschiede - Gehzeiten
 
Aufstieg Höhe/m Hm Km Stunden
 Parkplatz   850  
Sagfleckl 1154 290 2,5
Baumgartenschneid 1444 600 3,5 2
Abstieg
Kreuzberg-Alm 1222 290+70 2,2
Parkplatz   850 670 5,7
Summe 670 9,2
Karten
 
Titel Kennung Maßstab ISBN
Topographische Karte
Tegernsee - Schliersee
UK 2 1:25000 3-86038-001-X
Kompass Karte
Tegernsee-Schliersee-Wendelstein
8 1:50000  
 
GPS Daten   UTM Koordinaten (WGS84)
 
Parkplatz Breitenbachtal
Café Hennerer
850m UTM: 32T 712250 5289300
Nord  47º 43' 19.8"   Ost  11º 49' 49"
Riedersteinhaus 1070m 32T 709175 5287135
Sagfleckl 1154m 32T 710895 5287802
Baumgartenalm 1368m 32T 710630 5287305
Baumgartenschneid 1444m 32T 710740 5287050
 
Track  GPX
 --
 
Bergseiten
Klaus Dullinger
Startseite